Haus & Garten

Gieß eine Blume Raus aus dem Haus, rein in die Blumenwiese!Endlich ist es soweit: Die warmen Gartenmonate stehen vor der Tür und entzücken mit angenehmen Temperaturen und farbenfrohen Blumenwelten! weiterlesen
Oh du süße Erdbeerzeit!Leuchtend rot und zuckersüß – so kennen wir die leckere Sommerfrucht, die uns momentan von den Marktständen entgegen strahlt und die Luft mit ihrem aromatischen Duft erfüllt. Es ist Anfang Mai und damit wird die wunderbare Erdbeerzeit eingeläutet! weiterlesen
Sauber – Die frechen Fußmatten von „Dreckstückchen“Symphatisch klang seine Stimme schon am Telefon und Heinz Spenkuch, der Mann hinter „Dreckstückchen“, ist es auch live. Als ich ihn anrief, um etwas über sein Unternehmen „Dreckstückchen“ zu erfahren, schlug er mir gleich vor, doch mal vorbeizukommen in seinen Werkstatt-Atelier-Showroom in Hamburg Eimsbüttel. Gesagt – getan, und so hatte ich letzte Woche das Vergnügen, Heinz Spenkuch kennen zu lernen und ihn neugierig zu befragen.weiterlesen
Schnöss - die schicke Hundedecke, die zur Tasche gefaltet werden kann. Hundeplatz! Aber bitte hübsch und mobil.Unser Dackel hat es nicht gerne kühl am Bauch und irgendwie kann ich das gut verstehen. Wer legt sich schon gerne auf den blanken Boden, aber schließlich können wir ja nicht sein Körbchen mitschleppen, wenn wir mit ihm unterwegs sind. Können wir nicht? Neulich lernte ich Tierärztin Kirsten M. Schrottke kennen, die 2012 für ihren Rhodesian Ridgeback eine schönen und praktikable Hundedecke zum Mitnehmen entwarf und selbst nähte. Ihre erste "Schnöss". weiterlesen
"Frühling lässt sein blaues Band..." - von Blumenkindern und Schnapsbechern."Mami, hier für Dich!" Heute bekam ich mein erstes Schulweg-Mitbringsel in diesem Jahr. Hach, da wird mir mir immer ganz "blümerant" ums Herz... Zielstrebig marschiert das Kerlchen zum Wohnzimmerschrank und greift sich einen Schnapsbecher. Eine Cousine sagte mir heute "Für diesen Zweck hat der liebe Gott silberne Schnapsbecher erschaffen!" Wie Recht sie hat!weiterlesen
Gartentasche Laura Ashley - gefunden im Klüngelkram-Shop (www.kluengelkramshop.de) Schwing die Schaufel! Wir starten die Gartensaison mit Laura Ashley & Co.Am Wochenende haben wir voller Elan die Gartenhandschuhe vorgekramt um zu buddeln, was das Zeug hält: die Beete abgeräumt, eine Hecke abgesäbelt, die uns schon seit Jahren ein Dorn im Auge war und unendliche Töpfe für die Bepflanzung vorbereitet. Hurra, der Frühling kann kommen. Nach diesem Kraftakt ist das letze Paar Gartenhandschuhe vollständig im Eimer - endlich! Ich habe nämlich schon längst neue im Visier: weiterlesen
antike Kachlöfen von Theo Holtebrinck Eingeheizt! Antike Kachelöfen von Theo HoltebrinckWenn es draußen klirrend kalt ist, dann gibt es eigentlich nichts schöneres als warmer Ofen. Am liebsten einen, an den man sich ganz nah dransetzen kann und der über den ganzen Tag wohlige Wärme verbreitet. Herrlich! Ein dicker Pott mit heißem Gebräu dazu und ein gutes Buch - und dann kann der Winter gerne lange dauern. Ein echter Spezialist für antike Kachelöfen Theo Holtebrinck. Seit über 30 Jahren hat der "Hafner" (Ofenbauer) ein ganz außerordentliches Faible für antike Kachelöfen, die er in ganz Europa auftreibt. weiterlesen
Hundsgemütlich! Sofas für Hunde von Poochy.Da will man sich doch glatt dazu kuscheln! Unser Dackel verbringt die meiste Zeit seines Lebens mit schlafen! Am liebsten irgendwo, wo es richtig kuschelig und warm ist - also auf Pullovern und Bettdecken, die die Kinder auf dem Fußboden rumfliegen lassen... Sein absoluter Traum wäre vermutlich eins der Hundesofas oder Hundebetten von Poochy. Nicht nur, dass man darin erhöht liegt und einen zugfreien super Ausblick hat. Das entnehmbare (netterweise Teflon-beschichtete, also wasser- und schmutzabweisende) Kissen ist auch noch richtig bequem.weiterlesen
Flotter Pinsel! Individuelle Porzellanmalerei von Gingi-Design.Manchmal machen Eltern eben doch nicht alles falsch! Als sie von ihrem Vater einen Gutschein für einen Porzellanmalerei-Kurs geschenkt bekam, fühlte sich die damals 20-Jährige Carolin Prinzessin zu Hohenlohe-Oehringen - kurz Gingi - dafür eigentlich viel zu jung. Sie ging natürlich trotzdem hin - und fing Feuer! Die gelernte Physiotherapeutin entwickelte mit viel Spaß ihr neu entdecktes Talent weiter. Zunächst durch learning-by-doing und später dann durch etwas Unterricht bei einem ehemaligen Maler von KPM. weiterlesen
Prachtvoll! Beetkollektionen aus der Staudengärtnerei Gräfin von ZeppelinDie Frühlingssonne treibt uns in den Garten: Ärmel hoch, Hände in die Erde und buddeln. Herrlich! Ambitioniert aber mit reichlich wenig Ahnung greifen wir zur Schaufel und versuchen uns in der Neuanlage unserer durch Bauarbeiten im Herbst ziemlich überarbeitungsbedürftiger Beete. Unser Plan: Es soll möglichst lang, abwechslungsreich und farblich harmonisch blühen und möglichst wenig Arbeit machen - und jetzt? Stauden sollen da doch gut sein, oder?weiterlesen
Frühlingserwachen! Die Original Wendt& Kühn Blumenkinder im Klüngelkram-ShopSobald die ersten Blumen sich im Garten zeigten, wurde bei uns zu Hause der große Esstisch mit den Blumenkindern aus dem Hause Wendt & Kühn geschmückt. Für jedes Geschwister trug mindestens ein Blumenkind stolz eine Blüte über den Tisch - bei sieben Geschwistern sind kam da so einiges zusammen. Zu Geburten, Taufen und als Geschenk zu besonderen Anlässen schloss sich immer mal wieder ein neues Blumenkind der Prozession an.weiterlesen
Kindheitserinnerungen! Österliche Glanzbilder aus der Schönhaberei.Als Kinder haben wir mit Wonne Aufkleber und"Glanz-Bildchen" getauscht, in Poesiealben geklebt und Briefe verziert. Blumen, Engel, Rosen, Weihnachtsmotive, Osterhasen, Puppen - wunderbar nostalgisch, manche sogar mit Glitzer - die waren besonders beliebt. Die Glanzbildchen haben schon unsere Großeltern geliebt, aber heute kriegt man sie kaum noch irgendwo. Dachten wir... weiterlesen
French Living Store - Wir gratulieren Linodi zum RelaunchHaben Sie es schon entdeckt! Linodi - einer der ersten Anbieter, den wir bei Klüngelkram überhaupt vorgestellt haben - hat jetzt ein besonders schickes neues "Kleid" bekommen. Wir gratulieren zum ausgesprochen gelungenen Relaunch und freuen uns über die vielen neuen hübschen Produkte von Linodi! Die Kindersachen kennen (und nutzen!) wir ja schon. Mit der neuen "Living"-Serie werden jetzt neue Begehrlichkeiten geweckt... Hach, diese schicken Wendeschürzen, und die Waschbeutel... und die großen Aufbewahrungskörbe! Hallooo, Osterhase! Hörst Du uns???weiterlesen
Looks like Augsburger Faden: Edelstahlbesteck von Butlers.Von der Lässigkeit unserer Eltern, das Familiensilber einfach in die Spülmaschine zu stecken, haben wir nicht genügend abgekriegt. Zumindest die Messer spülen wir von Hand. Und so gerne wir auch von Silber essen - oft siegt dann doch die Bequemlichkeit und es wird mittags schnell das praktische Küchenbesteck aus der Schublade genommen, um es später soßenverkrustet in der Spülmaschine zu versenken. Zu einem super Kompromiss in Stilfragen bei Tisch verhilft uns überraschend der neue Butlers-Katalog, der uns vor ein paar Tagen ins Haus flatterte. weiterlesen
Very british! Typisch englische Geschirre im Kitchen Cabinet.Es existiert kaum ein Geschirrschrank in unserem Freundeskreis, in dem nicht mindestens ein Stück klassisches englisches Porzellan oder Keramikgeschirr steht. Unser persönlicher Fokus liegt auf dem floralen Portmeirion, traditionellem Spode und Pimpernel liegt als Set in mehreren Ausführungen abwechselnd auf dem Tisch. Den Kakao gibt's aus den fröhlichen Tiertassen von Emma Bridgewater, den Tee bei Freunden aus Royal Stafford ... Alles sehr vertraut - und das schon von Kindheit an!weiterlesen
Let's BLOOM! Jede Woche frische Blumen per Post.Wir haben es uns schon so oft vorgenommen: Es sollen regelmäßig frische und abwechslungsreiche Blumen ins Büro! Das tut Auge und Seele gut - weiß doch jeder. Aber die Realität sieht leider ganz anders aus. Der eh schon kümmerliche Ficus von der Büroeinweihung verdorrt in der Ecke und von Schnittblumen keine Spur. Höchstens mal Supermarkt-Tulpen, aber auf die Dauer sind die einfach langweilig. weiterlesen
O Tannenbaum! Mit dem Christbaum-Express in den Wald."Wißt Ihr eine gute Weihnachtsbaum-Adresse? Wir wollen keinen Baum von der Tanke, bei dem wir nicht wissen, wo er herkommt!" (Leserfrage per Mail) Wir haben zum Glück eine Quelle vor Ort, aber wir haben uns noch mal ein bißchen bei unseren facebook-Lesern umgehört und wunderbare Empfehlungen aus verschiedenen Regionen bekommen. Hier eine kleine Auswahl, ergänzende Tipps gerne unten ins Kommentarfeld: weiterlesen
Ab ins Körbchen! Schicke Hundekiste aus recyceltem Massivholz.Freunde von uns bereiten sich gerade auf die Ankunft des 10. Familienmitgliedes vor. Diesmal kein Baby, nein: ein Hund soll es werden und die Vorfreude ist enorm! Wir durften schon mal einen Blick auf den wirklich schicken künftigen Schlafplatz werfen: Eine DoxBox - das ist ein Hundebett aus recyceltem Massivholz - dem sogenannten "waste wood". weiterlesen
Zum Anbeissen! Witziges, Dekoratives und Nützliches aus Silber von Hella HoeneSind diese Mäuse nicht zum piepen? Wir können die Viecher normalerweise nicht ausstehen, aber so würden wir sie sogar freiwillig an unseren Käse lassen. Was für ein tolles Mitbringsel für die Einladung zu "Wein&Käse". Wobei, wenn wir es uns recht überlegen: wir möchten die eigentlich lieber selbst behalten. Wo es sowas gibt? Bei Hella Hoene und die trafen wir auf einer wundervollen Johanniter-Verkaufsausstellung in Lüneburg neulich endlich persönlich. weiterlesen
Aufgepolstert – schicke (Garten-)kissen von Kisseria!Oh nein. Der Versuch unseren Gartenkissen eine Frühjahrskur in der Waschmaschine zu verpassen ist gründlich daneben gegangen. Vielleicht hätten wir die Zettel mit der Pflegeanleitung doch nicht direkt nach dem Kauf abtrennen sollen – aber die sahen so häßlich aus…weiterlesen
Noch alle Tassen im Schrank? Die Porzellanbörse Alteserien.deIn unserem Geschirrschrank stehen die kümmerlichen Reste eines heißgeliebten urgroßmütterlichen Geschirrs. Leider ist noch nicht einmal mehr soviel davon übrig, dass wir ein Frühstück en famille damit bestreiten könnten und natürlich ist es längst ausgelaufen und nirgendwo mehr erhältlich.weiterlesen
Leben wie ein Hund! Fürstliche Hundehütten von Best Friend’s Home.Unser Dackel ist nicht wirklich hart im Nehmen – eigentlich ist er eine ganz schöne Memme, vorallem wenn es nass und kalt wird. Und kalt ist es zur Zeit wirklich außerordentlich. Hundepullover? Hmmm. Hundehütte schon besser – mal kucken ob es da was im Internet gibt oder ob wir doch selber bauen: Bei der Suche stolperten wir über dieses Schmankerl. Die (leider auch preislich) imposanten Hundhäuser von Bestfriends Home. Gegründet wurde das Unternehmen Best friend’s HOME von Kommunikationsdesignerin Doria Keppler und Eventmanager André Heinermann.weiterlesen
Große Tafelfreuden – Tischwäsche und Vorhänge XXL von VossbergAn unseren Esstisch passen mehr als 8 Personen. Wenn er voll ausgezogen ist und die Gäste ein bißchen zusammenrücken, dann sogar doppelt so viele. Und damit stehen wir manchmal vor der Frage: woher bekommt man entsprechend große Tischdecken – also so richtige und nicht nur umsäumte Meterware aus der Kurzwarenabteilung. Wenn sie auch noch zu den Vorhängen und überhaupt zum Einrichtungstil passen würden und zudem bezahlbar wären…weiterlesen
Dekorativ! Wand- und Möbelfarben von Anna von MangoldtHaben Sie auch manchmal Lust, ihre Umgebung neu zu gestalten, wissen aber noch nicht genau wie? Oder haben Sie Einzelstücke und alte ‘Möbelschätzchen’, die einfach nicht zusammenpassen? Dann versuchen Sie es doch mal mit der richtigen Farbe.weiterlesen
Ausgeschildert – traditionelle Emailschilder für Rosen & Co.Wir haben wundervolle historische Rosen in unserem Garten – aber wie verflixt merkt man sich ihre Namen? Die Lösung fanden wir, als wir auf der langen Suche nach klassischen Kräutergarten-Schildern Reinhold Weber kennenlernten. Er begeistert sich schon lange für den traditionsreichen Werkstoff Email (alte Schreibweise Emaille) und seine Firma Münder-Email stellt seit über 30 Jahren sehr hübsche Schilder und Geschirre nach alter Handwerkstradition her. Produziert wird im Nachbarland Polen – übrigens in der Fabrik in der Teile von “Schindlers Liste” gedreht wurden.weiterlesen

Seiten